Donnerstag, 26. Dezember 2013

Erste Versuche mit Spectrum Noir :-)

Halloooo meine Lieben!!


Eigentlich ist es ja schon recht spät heute, ABER, ich muss meine Freude unbedingt noch schnell mit euch teilen :-D :-D

Mein Mann ist ja einer von der Sorte, die Verständnis dafür haben, wenn Frau einem kreativen Hobby nachgeht.
Und nicht nur das, er ist auch noch einer von der Sorte, der so ein Hobby auch tatkräftig unterstützt :-D


So geschehen am Heiligen Abend 2013....
Ein denkwürdiger Tag für mich.

Weil - ich seitdem stolze Eigentümerin von diesen Schätzen hier bin:





Mein Mann, meine Schwiegereltern und meine Eltern.... Alle stecken sie unter einer Decke!!
Von allen habe ich diese Schätzchen unter dem Weihnachtsbaum hervorzaubern dürfen!!



Das kommt davon, wenn der Schatz alle Nutzernamen und Passwörter kennt, die man bei 3-2-1 oder sonstwo so verwendet.
Da kann es dann schonmal passieren, dass einem über die Schulter geschaut wird, wenn man schmachtend vor der Beobachtungsliste sitzt, in der man die schönen bunten Farben schon seit Ewigkeiten anbetet.... und doch nie auf "Kaufen" klickt, weil immer irgendwas anderes wichtiger ist und man ja doch trotz Bastelwahn auf den Geldbeutel achtet.....
 
Nein, es sind keine Copics, sondern die Spectrum Noirs.
Bin ja kein Profi, und für mich als Laie tut es die wesentlich günstigere (allerdings immer noch nicht gerade billige) Variante bestimmt allemal.


Ok, vielleicht wäre die feine Pinselspitze der Copics gerade bei der Coloration von so mini - fuzzi - wuzi - Stempelabdrücken etwas praktischer.

Aber ich denke, mit etwas Übung werde ich auch mit der Filzerspitze der Spektrum Noir's klarkommen :-) (Und bei dem Preisunterschied bin ich gerne bereit, einfach etwas länger zu üben :-D)


Nachdem ich gestern die Farben sortiert und ein wenig rumprobiert habe, (3x Fehlschlag, Farbe zu weit über den Rand geblutet, falsches Stempelkissen verwendet und Rand verlaufen, mit der Filzerspitze nicht fein genug gearbeitet....) habe ich mich heute mal an der Coloration einer Tilda versucht.


Was meint ihr, für den Anfang ganz ok, oder?



Fehler finde ich darin noch mehr als genug, ein "bisschen" Übung werde ich wohl noch brauchen ;-)


Wenn ihr selber mit Spectrums coloriert, bin ich euch wirklich über jeden Tip zur Verbesserung dankbar!


Ausserdem würde es mich interessieren, wer von euch die benutzt?
Seid doch bitte so lieb und schreibt mir dazu!


Welches Papier verwendet ihr dafür? (Würde mich bei allen interessieren, die mit egal welcher Sorte von Alkoholmarkern arbeiten :-) )


Ich habe hier Karteikarten von Herlitz liegen.
Nachdem ich meine Colorationsversuche gestern zuerst auf deren rauher Seite begonnen habe, habe ich heute festgestellt dass die glattere Seite um einiges besser geeignet ist und die Farben nicht so sehr über den Rand laufen (ich find's aber immer noch nicht optimal - auf dem Foto sieht man es vielleicht nicht ganz so fest, aber auf meinem Original hier habe ich noch einige suboptimale Stellen, bei denen mir die Farbe beim Blenden über den Rand gesuppt ist :-(  )



Ja, das wollte ich nurnoch schnell loswerden :-)

Und nachdem nun der Heiligabendmarathon auch geschafft ist, unsere Maus endlich kein Fieber mehr hat und auf dem Weg der Besserung ist, meine Motivatin langsam wieder zurückkehrt und sich mein Akku auch Stückchen für Stückchen wieder auflädt, könnt ihr vielleicht doch die nächsten Tage mal wieder mit dem ein- oder anderen Posting von mir rechnen. (Wenn ich nicht mit Colorieren beschäftigt bin :-D )




Auf diesem Wege möchte ich euch auch nochmal allen ganz, ganz lieb Danke sagen für eure lieben Weihnachtsgrüße, die Genesungswünsche für unsere Kleine, und dass ihr mir als Leserinnen so treu seid!!! Schön, dass es euch gibt :-)




                       Liebe Grüße und gute Nacht,

                                                         eure Karola


Kommentare:

  1. also mir gefällt die koloration. schu doch mal unter youtube. da gibt es einige vidios unter spectrum noir, wo wirklich gute tipps gegeben werden.
    ich selber koloriere auch damit.
    alles liebe und gute, vor allem gesundheit, ohne sie ist alles nichts,

    glg meggi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Karola, das sieht doch spitze aus. Da beneide ich Dich ja wirklich so richtig in allen Dingen😊. Ich arbeite immer noch mit ganz normalen Wasserfarben, kann Dir leider keine Tipps geben, aber so wie Dein erstes Werk schon aussieht, brauchst Du ja auch keine mehr😜.

    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karola

    wow da hast du aber was super schönes bekommen.
    Kann deine freude verstehen obwohl ich persönlich mich ja nicht an die Copics oder Spektrum traue weil ich glaub ich schon zu dolle an die Wasservermalbaren Farben gewöhnt bin . Deswegen kann ich dir leider nicht viel bei deiner papier frade helfen.
    Habe nur mal gehört das das Copic papier super sein soll. Dieses habe ich hier nach einen Fehlkauf auch liegen . Wenn du es mal testen möchtest kannst dich gerne bei mir melden .
    Deine Tilda ist der hammer . WOW also wenn du nicht die nächte durchgemacht hast mit üben dann hast du die Stifte schon sehr gut im griff.
    Wünsche dir einen schönen kreativen 2 Weihnachtstag.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Huhu meine Liebe,

    Ok ich bin ein Copic Fan da mein Versuch mit Promarker leider daneben ging und mich die Copics dann voll überzeugten und ich super Glücklich damit bin. Aber da sie ja beide auf Alkoholbasis sind kann ich dir trotzdem ein paar Tipps geben.
    Also du darfst nur mit Stempelfarbe auf Wasserbasis arbeitet ich nehme Memento dafür gerne. Wenn du welche auf Alkohol Basis verwendest dann verschmiert alles und es tut deinen Stiften nicht so gut.
    Ich persönlich lasse die Abdrücke auch einen Tag liegen bevor ich sie coloriere. Das mache ich bei Digitalstempeln auch so. Habe da einen normalen Tintenstrahldrucker und bisher ist nichts verschmiert gewesen.
    Beim Papier ist es so je saugender das Papier desto mehr Farbe geht bei deiner Coloration drauf.
    Ich nehme Perfekt Coloring Paper Es ist sehr glatt und lässt sich sehr gut drauf verblenden und blutet nicht aus.
    Dann musst beim Colorieren mal schauen es gibt einige Farben die lassen sich schwerer vermischen und andere weniger. Aber das ist übungssache und jeder entwickelt da so seinen eigenen Stil.
    Videos anschauen ist auf jedenfall ein guter Tipp ich habe so auch Angefangen dann aber einen Kurs besucht um noch mehr zu lernen. Ansonsten üben, üben üben.
    Ich finde deine Coloration ist schon richtig toll geworden und ich weiss das du dich da so reinhängen wirst. Bei Fragen kannst du dich gerne melden.
    Ein super tolles Geschenk hast du da bekommen super, da war aber jemand ganz schön aufmerksam. Wie gesagt wenn was ist melde dich per Mail bei mir und wir tauschen uns dann aus.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
  5. boah, wahnsinn, du bist und bleibst ein Naturtalent.. und dass dich Dein Mann dabei noch unterstützt... Hut ab.. meiner regt sich immer auf, wenn es sich im Bastelzimmer stapelt... aber nun hab ich mir selber einen Wunsch erfüllt,,, du wirs es auf meinem Blog lesen... liebe Grüsse... knuddelz Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,ich coloriere mit ProMarker ,habe aber auch Spectrum Noir ,Atebellies ,AuqaMarker und FexMarker- ich koloriere auf Laserdrucker Papier das hat eine ganz glatte Oberfläche die die Farbe gut fließen lässt eine 180 g Qualität ,250 Blatt kosten im Internet ca. 16,95 und ist somit günstiger als Stempelpapier.
    Jeder sollte mit dem kolorieren was ihm am besten liegt ,die Farben der Spectrum Noir sind wunderschön und ich spreche aus Erfahrung -Übung ist die halbe Mitte.
    Ich finde es wundervoll das sich dein Mann so für dein Hobby interessiert und dich unterstützt ,meiner unterstützt mich auch -er bügelt ,kocht und ist mein Hausmann. Daneben stanzt er gerne und beurteilt kompetent die Qualität der einzelnen Produkte......ich finde deine neuen Stifte sind eine beindruckende Weihnachtsgabe die die Zuneigung deiner Familie spiegelt, aber auch den Respekt und die Akzeptanz mit der sie deinem Hobby begegnen.
    Viel Freude damit wünsche ich dir von ganzem Herzen
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karola,
    also ich bin ja jetzt durch Zufall über dein Blog gestolpert, aber ich musste jetzt sofort kommentieren ;-) Die Idee von deinem Mann ist ja super, super süß - dich so zu überraschen - einfach perfekt :-)

    Und dann deine Coloration - WOW kann ich nur sagen, das ist fürs erste Mal einfach hervorragend - viel besser kann ich das nach gut 3 Jahren Übung (mit Copics aber ist ja fast das gleiche) auch nicht - also einfach toll!

    Ich schicke dir ganz viele liebe Grüße aus dem frühlingshaften Niederösterreich,
    Dominique

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Weihnachtsgeschenk! Ich habe Copics, kann Dir also mit denen nicht weiterhelfen, aber wie's ausschaut hast du mit dem kolorieren keine Probleme - sieht super aus! Ich wuensch Dir einen gute Rutsch ins neue Jahr und weiterhin viel Kreativitaet!

    LG Cornelia

    AntwortenLöschen