Sonntag, 29. Januar 2012

Eine "schnelle" Überraschung...

...wollte ich zaubern, denn ganz unverhofft kam die liebe Verwandtschaft aus Frankreich zu meinen Eltern zu Besuch.

Also hatte ich genau 1 Freitag Abend und 1 Samstag Vormittag Zeit, (neben allen anderen Freuden des Haushaltes versteht sich, gut dass unsere Kleine sowieso lieber mit Papa spielen wollte ;-) ) mich an die Arbeit zu machen um noch eine hübsche Verpackung für ein paar Kleinigkeiten zu werkeln, die ich für mein liebes Tantchen sowieso schon so nach und nach aus ein paar Schnäppchenkäufen beiseite gelegt hatte. (Muss doch belohnt werden, dass sie mich zu so einem schönen Hobby gebracht hat :-) )

Normalerweise hätte ich ja gesammelt bis zu ihrem Geburtstag, und dann ein Päckchen losgeschickt - ABER, wenn sie schon so überraschend plötzlich "vor der Tür steht" - haha, dann schlage ich doch glatt mit einer kleinen Überraschung zurück ;-)

Ich hatte drei Dreierpacks Bändchen, 1 Action Patronenkartonblock, einen kleinen Stapel mit 6"x6" Designerpapieren und 2 kleine Päckchen mit cremefarbenen Halbperlen für sie da.

Also "überlegüberleg" wie verpacke ich das wohl am Besten. Nach etwas Tüfteln entstand dann dieses kleine Set:




Es ist alles aus Handelsüblichem Farbkarton gebastelt, ist stabil genug finde ich ;-)

Hier mal die Rolle genauer:


 

Und die Tilda in Nahaufnahme:



Ich werd mich bei Gelegenheit mal an die Arbeit machen und euch die einzelnen Schritte zur Herstellung erklären.


Und hier der "Umschlag" (oder wie immer man es nennen will ;-) ), der den Block, die Papiere und die Halbperlen enthält:




Die Schnörkelstempel sind von Viva Decor, Schmetterlinge und Schriftstempel von Docrafts Papermania.


Hier war ich schon fleißig und habe euch eine Anleitung dazu gemacht ;-)


Die Maße habe ich an die Länge/Breite/Höhe des vorhandenen Stapels angepasst, und habe mir hierzu den Grundriss mit folgenden Maßen auf's Papier gefalzt:






Ich hoffe, man kann alles einigermaßen lesen und erkennen :-)

Zur Erklärung:

Das Schwarzschraffierte müsst ihr wegschneiden. Ansonsten alle schwarzen Linien falzen.
Die Maße habe ich wie gesagt nach meinem "Inhalt" gewählt. Wenn ihr die Verpackung also für etwas Kleineres / Größeres / Dickeres / Dünneres braucht, gleicht einfach eure Maße an.

Wichtig ist nur, dass die Teile, deren Längen ich mit gleicher Farbe unterstrichen habe, immer übereinstimmen (Ist ja logisch, die Seitenwände müssen ja genauso breit sein wie der Boden, sonst passts ja nicht zusammen ;-) )

Die hellblau schraffierten Elemente stellen die Klebelaschen dar. Sie werden im Endeffekt dann dorthin geklebt, wo die Pfeile in die ebenfalls hellblau schraffierten Flächen mit hellblauem Rand treffen.

Und natürlich alles so kleben, dass sich die Klebelaschen dann im Tascheninneren befinden!


Ich habe bei meinem Täschchen dann auf der Vorderseite noch ein Band durchgefädelt.
Dazu habe ich links und rechts auf gleicher Höhe in den gefalzten Rand jeweils einen Schlitz in der Breite des Bandes geschnitten, von innen nach aussen durchgefädelt und dann aussen verknotet.


Für den Verschluss habe ich ein schmales Dekoband gewählt.
Mittig in die "Verschlusslasche" zwei kleine Schlitze in der Breite des Bandes gemacht, diese Schlitze ebenfalls auf gleicher Höhe in die Taschenvorderseite.
Und dann das Band wieder von der Innenseite der Tasche nach aussen gefädelt.
Zum Verschließen der Tasche das Band dann nurnoch von innen nach aussen durch die Öffnungen in der Verschlusslasche fädeln und dann zusammenbinden.

(Ich habe die äusseren Schlitze ein wenig länger und breiter gemacht, so dass man sich dort mit dem Durchfädeln etwas leichter tut)

Man kann natürlich auch jede andere Verschlussart wählen, Klebepunkte mit Klettvschluss z.B.
Wollte ich eigentlich auch, die hatte ich aber so dermaßen gut aufgeräumt - dass ich sie spontan nicht gefunden hatte :-D :-D


So, ich hoffe, ihr kommt mit meiner Beschreibung einigermaßen klar ;-)

Schreibt mir gerne, wenn ihr dazu Fragen habt. Ich werde dann natürlich versuchen, die Anleitung verständlicher zu machen bzw. eure Fragen zu beantworten!

Nachbasteln ist gerne erwünscht, ich würde mich auch freuen, eure Varianten dazu zu sehen :-)


L.G. und noch einen schönen Sonntag wünsche ich euch :-)

Kommentare:

  1. ein tolles set und eine tolle anleitung. das hast du in der zeit echt zauberhaft gemacht!

    lg nadine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist sehr schön geworden. Ich freue mich schon auf Deine nächsten Arbeiten.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank ihr zwei, ich freue mich ganz riesig über eure lieben Kommentare :-D <3

    AntwortenLöschen