Montag, 11. März 2013

Am Samstag gab es was zu feiern!

Hallo meine Lieben!

Na, habt ihr mich schon vermisst?
Keine Sorge, ich bin noch da - auch wenn es hier in letzer Zeit sehr still ist und nur ab und an mal ein Lebenszeichen von mir kommt.

Ihr habt es ja schon mitbekommen, dass ich momentan in der Arbeit auch etwas öfter aushelfen muss - die wenige übrige Zeit versucht man dann halt sinnvoll mit Töchterlein zu verbringen, ein wenig Zeit für Haushalt und den Göttergatten soll auch noch sein.

Gebastelt habe ich aber trotzdem, ich komme nur nicht nach mit dem Posten ;-)


Dann hatte unsere kleine Maus am Samstag ihren 3. Geburtstag, diesmal das erste Mal mit Freunden aus der Kinderkrippe :-)
Natürlich wollte das auch vorbereitet werden.


So sahen die Einladungen aus:



Vanillegelber Tonkarton, darüber eine Lage weißes Tonpapier das ich mit einem Holzoptikstempel von Kaiserkraft im Memento Pink Velvet bestempelt habe.
Die tollen Designpapiere gab es letztens bei Aldi und mussten natürlich sofort mit :-D

Die beiden "Hügel" unten habe ich aus verschiedenen Designpapieren geschnitten und anschließend mit Abstandsklebepads in unterschiedlicher Höhe aufgeklebt.

Das Windrädchen wird mit einem kleinen Brad zusammengehalten und ist auch so an dem eingekürzten Schaschlikspieß befestigt.



Und natürlich darf auch ein Geburtstagskuchen nicht fehlen!!

Da unsere Süße total vernarrt in Fillypferde ist, und mir eine liebe Mami aus dem Kindergarten netterweise Pferdebackformen ausgeliehen hat, wurde es ein "Regenbogenzauberpferdekuchen" :-D
Was hat mich dieses Marzipan gefuchst...! Aber irgendwann ging es dann schon ganz flott!



Warum Regenbogen?

                         



DARUM:













Und dann waren da noch die Cakepops, die ich ursprünglich ja einfach nur in Schoki tauchen und mit Sträuseln verzieren wollte.....

Tja, aber wenn man auf Pinterest sein Unwesen treibt, dann kommt man teilweise auf tolle Ideen - oder auch auf zeitaufwändige......... Jedenfalls hatte es mir die Variante "kleine Raupe Nimmersatt" total angetan, Amelie hat das Buch daheim (stammt noch aus meiner Kinderzeit!) und auch in der Kinderkrippe hatten sie es vor einer Weile durchgenommen.


Also wurde erstmal eine Halterung aus Styropor, ummantelt mit Karton und als Wiese verziert mit Tonkarton hergestellt.
Die Cakepops wollte ich dann eigendlich in grün gefärbte, weiße Schokolade tauchen.

OK, das ging gründlich schief, ich stand Freitag Abend um ca. 22.00 Uhr kurz vor einem kleinen Nervenzusammenbruch - aber da war ja noch Restmarzipan.....
Zwar mehr Arbeit als einfaches Eintauchen, aber zumindest hat's geklappt. Und nach einigen (leisen) Flüchen war ich dann eine halbe Stunde vor Mitternacht doch endlich fertig  mit meinem Werk...:





















Mein Fazit: Viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt - und ich würde es für unsere Maus jederzeit wieder machen. Naja, zumindest zum Geburtstag ;-)



Ich möchte mich ganz, ganz, ganz herzlich für die Kommentare zu meinem Bloghop-Werk bedanken!!! Schön, dass euch das Set so gut gefällt!

Ihr habt noch Zeit mitzumachen, also, immer her mit den Kommentaren :-)



Und dann habe ich jetzt schon eine ganze Zeit verschwitzt, meine neuen Leserinnen willkommen zu heißen!!

Liebe







Ich freue mich sehr, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt! Fühlt euch wohl hier und lasst euch gerne inspierieren :-)


Zur Begrüßung bekommt ihr ein kleines Foto, ich habe es vor einigen Jahren aus dem Wohnzimmerfenster unserer damaligen Wohnung aufgenommen - so ein Schnappschuss gelang mir bis heute nicht mehr ;-)



Viele liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!

                                                         Eure Karola

Kommentare:

  1. WOW was hast du nicht alles schönes für deine kleine Maus gezaubert.
    Die Einladungskarten sind super . Und Windräder mögen die kleinen ja immer so gern da hast du vol ins Schwarze mit getroffen.
    und dein Kuchen hammer . Da wird sich deine kleine sehr drüber gefreut haben. Und die Krönung ist jawohl die Raupe was für ein aufwand aber das Ergebniss SUPER. eiendlich fast zu schade zum Essen.
    deine kleine kann stolz auf Ihre Mama sein das sie so tolle Sachen macht.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ja, was macht man nicht alles für die Kleinen!! Wahnsinn, was Du alles getan hast, die Einladungen soo zauberhaft und der Kuchen ein Mädchentraum!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Das schaut nach einem tollen Kindergeburtstag aus! Die Raupen Cakepops finde ich ja sooo süß *schwärm*. Danke für das liebe Willkommen :)

    Liebe Grüße
    von Jay Jay

    AntwortenLöschen
  4. Zu deinen Kuchen hab' ich ja schon meinen Senf gegeben. Das mit Raupe ist echt eine klasse Idee!!!! Kann mir vorstellen, dass es spät geworden ist :-). Aber Hauptsache es war ein Erfolg und es hat deiner Maus gefallen!!!! Die Einladungen sind übrigens auch super geworden!!!! Der Geburtstag war also eine ganz runde Sache, so wie's aussieht ;-).

    Das Foto ist ja klasse!!!! :-)

    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Karola,

    ich wünsche deiner süßen Maus alles Liebe und Gute nachträglich! Mit diesen wunderschönen und liebevoll dekorierten Leckereien hatte deine Tochter bestimmt viel Freude und einen wundervollen Tag! Du hast dir wahnsinnig viel Mühe gegeben und alles ist dir richtig toll gelungen! Einfach zauberhaft :)
    Manchmal ist die Zeit einfach sehr knapp und man muss ganz schön jonglieren wenn viel Arbeit ansteht. Mach dir bloß keinen Stress; es ist schliesslich ein Hobby und soll nicht zum Zwang werden. Ich bleibe dir als Leserin treu :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht dir,

    Jenny


    P.S: Vielen Dank für deinen sehr lieben Kommentar; hat mich wahnsinnig gefreut und danke das dir die Karte so gut gefällt :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich war mit sooo sicher, dass ich hier schon einen Kommentar hinterlassen habe....
    aber warscheinlich habe ich wieder mal auf den falschen Knopf gedrückt!! :-( *seufz* ...ist wirklich schlimm, das ist mir jetzt schon öfter passiert.

    Ja mei, dass glaub ich dir, dass du da viel Arbeit hattest, auch ohne schiefgehen aber meistens ist es auch so, wenn man schon in Zeitmangel ist, dann geht bestimmt ihrgend etwas daneben!! Aber ich kenne dich ja gut, soo schnell gibst du dich nicht geschlagen... und das Resultat sprich von selbst!
    Da wird Amelie bestimmt mit Augen und Mund gestaunt haben, bei so einem tollen Kuchen!! Und die Raupe erst, wahnsinn was dir immer alles einfällt!! Wie kommt man auf solche Ideen? Aber richtig lustig und vor allem lecker sieht sie aus! Sooo eine Raupe würde ich gerne kosten!
    He, das mit den Windräden war wohl wieder mal so ein überirdischer Gedankenaustausch *gg* ...die Kärtchen sehen sehr *Einladend* aus! Das Thema ist voll getroffen!!

    Ein ganz dickes Bussi und tut mir leid für den späten Kommentar.....
    ...mal sehen wie weit ich diesmal komme!

    AntwortenLöschen