Dienstag, 1. Mai 2012

Geburtstagsset mit selbstgemachten Pralinen und Eierlikör

Zur Zeit haben meine Eltern und meine Oma Besuch, und zwar von meiner Tante, also nicht meine Tante die ebenfalls bastelt, sondern die jüngere Schwester von Tante Rosi und meiner Mama.

Da sie bis heute dableibt, und sie heute Geburtstag hat, hatte ich mich mal ein wenig ins Zeug gelegt und einige Sachen gebastelt und gebraut.





Herausgekommen ist dabei dieses Set:




Ok ok, das Kärtchen kennt ihr schon, das hatte ich vorher schon gemacht.

Aber dieses Wischen gefiel mir dann so gut, dass ich zu diesem Kärtchen dann noch eine "kleine" Pralinenschachtel (20x13x3,5cm), und ein Tag für eine Flasche gebastelt habe.

Die Flasche enthält selbstgemachten Eierlikör, die Schachtel 2 Sorten selbstgemachte Pralinen (Mandelkugeln und Eierlikörpralinen)!




Die Karte auf der Box aus Aquarellpapier habe ich zuerst im unteren Bereich maskiert, mit Memento Bamboo Leaves gewischt und  mit Gräserstempel von DoCrafts, ebenfalls in Bamboo Leaves, bestempelt.

Danach wurde der obere Bereich maskiert und in Memento Cantaloupe und Memento Rhubarb Stalk gewischt, im linken oberen Eck seht ihr wieder meinen "Markenzeichenschriftstempel" von DoCrafts, der Stempel rechts stammt aus dem selben Stempelset.

Das Blümchenmotiv besteht aus zwei Einzelstempeln von Artemio.
Zuerst habe ich die Blümchen rechts in Memento Rhubarb Stalk abgestempelt, danach den dazugehörigen Stil und Blätter nochmals mit Memento Bamboo Leaves darübergesetzt.

Anschließend habe ich den Bereich des bereits abgestempelten Blümchens maskiert, und die Blume links in genau der gleichen Technik wie rechts zusammengesetzt.

 Die Blüten wurden zusätzlich noch mit Glossy Accents verziert.





Den unteren Rand habe ich in Bamboo Leaves, den oberen in Cantaloupe gewischt. Danach nochmal einmal rundum mit Distress Ink Walnut Staind.

Gemattet habe ich Karte sowie Motiv mit Weinrotem Fotokarton.

Hinter das Motiv wurde noch ein Bändchen in grün (Rossmann) gesetzt, die Bordüre hatte ich von meiner Tante Rosi bekommen.

Der Textstempel "Just for you" ist von Hobby Art.




Für das Tag hatte ich mir mal eine Schablone aus Karton gemacht.

Anhand dieser habe ich das Tag dann auf dunkelroten Fotokarton aufgezeichnet und ausgeschnibbelt, den dazugehörigen Aufleger aus hellbraunem Fotokarton und mit Textstempel von DoCrafts bestempelt. 




Motive und Text habe ich auf Aquarellkarton abgestempelt und gewischt, in der gleichen Technik und mit denselben Farben wie bei der Box oben.

Gräser-, Blümchen- und Bienchenmotiv sind von Hobby Art.

Das Stoffblümchen unten links hatte ich von Turwen bekommen, das Blatt ist mit mit einer Stanze von Marianne Design aus hellgrünem Fotokarton gestanzt.

Die Schmetterlinge (Stampin Up) habe ich aus weißem Aquarellkartonrest gestanzt, und dann zuerst im Memento Cantaloupe eingefärbt, danach am Rand in Memento Rhubarb Stalk gewischt.

Jeder Schmetterling hat dann zur Zierde noch andersfarbige Schmucksteinchen auf den Rücken bekommen: Rot, Grün und Orange.




Jetzt wollt ihr aber bestimmt noch den Inhalt der Pralinenschachtel sehen, oder? ;-)

Na gut.....









Spannung............. (natürlich habe ich die Box innen mit Alufolie ausgekleidet, damit die Pralinchen nicht abfärben und man sie später noch anderweitig verwenden kann.)















uiuiui, da guckt ja schon was raus...... jamjamjam.... ;-)















Und hier in voller Pracht ;-)



Na, was meint ihr, sehen doch garnichtmal so schlecht aus, oder? ;-)

Und geschmeckt haben Eierlikör sowie Pralinchen meiner Tante auch, was heißt, ich "darf" alle drei Sachen gerne mal wieder machen ;-)


Und für alle, die jetzt wissen wollen wie die Leckereien gemacht sind:


-  Die Mandelkugeln habe ich nach einem Rezept auf der Bastelelfe von Brooklyn zubereitet.

-  Die Eierlikörpralinen findet ihr hier:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1408761245735947/Eierlikoer-Pralinen.html

-  Und den Eierlikör hier:
   http://www.chefkoch.de/rezepte/122091051801559/Eierlikoer.html


Ich möchte euch allerdings empfehlen, vom Eierlikör nur die halbe Menge herzustellen - ausser, ihr bekommt viel Besuch oder wollt viel davon verschenken ;-)

Da kommen nämlich ca. 1 1/4 Liter dabei raus, und innerhalb von 3 Wochen sollte man den Eierlikör dann doch aufbrauchen (wegen den rohen Eigelben).

Ausserdem solltet ihr am besten ganz, ganz frische Eier verwenden (am besten vom Bauern eures Vertrauens) - sonst bin ich doch immer etwas skeptisch beim Verwenden roher Eier.



Dankeschön für's Gucken und viel Spaß beim Nachmachen :-)


Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich euch :-)

Kommentare:

  1. Tolle Verpackung und toller Inhalt, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!
    LG, Anni

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, lecker.... Und natürlich auch deine Werke wieder wunder-, wunderschön!!!! Da freut sich deine Tante aber bestimmt!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karola,
    ich bin zufällig auf deinem Blog gelandet und gleich mal "hängen geblieben":-) Du machst soo schöne Sachen! Ich muß demnächst noch mal genauer schauen. Auf jeden Fall bleibe ich schon mal sehr gern als Leser hier...
    Liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Hi Karola, wow, was hast du da denn gezaubert?! Die Pralinen sehen ja wie gekauft aus. so toll sind die geworden.
    GLG
    Tascha

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mäuschen,

    wow, das ist mal wieder total irre was du da *fabriziert* hast! Ein tolles Set und nicht nur zum Ansehen!! *gg*
    Da wird sich Sofie bestimmt sehr darüber gefreut haben.
    Sie hat mir schon gesagt, das der Eierlikör so schön süffig und die Pralinen super gut waren.

    Natürlich hast du auch wieder alles sooo schön verpackt, die Box passt wunderschön zur Karte und das Tag an der Flasche ist das i-Tüpfelchen, es macht das ganze komplett!
    Wieder mal eine tolle Leistung!!

    Danke noch für die Verweise auf die Rezepte ♥♥♥
    ich werde das bestimmt mal ausprobieren!

    *dickesbussi* Rosi

    AntwortenLöschen