Samstag, 3. November 2012

Werkzeuggutschein für einen Herren

Hallo meine lieben Leser(innen) :-)


Ich hab mich wieder soooo sehr über eure lieben Kommentare zu meinem Weihnachtskärtchen gefreut!!

Das ist so schön zu lesen, dass euch meine Basteleien gefallen - da macht es gleich nochmal doppelt so viel Spaß!! :-)


Diesmal habe ich etwas, naja, sagen wir mal "Ausgefallenes" für euch.

Eine liebe Arbeitskollegin hat mich gefragt, ob ich ihr für ihren Mann anlässlich zum Jahrestag einen Gutschein machen könnte.
Er wünschte sich schon seit längerem einen "Leatherman" (Ja, so wie ihr jetzt hab ich bestimmt auch geguckt, bis sie mir dann verraten hat dass es sich dabei um eine Art "Schweizer Taschenmesser" handelt ;-) )

Sie wollte ihm dafür etwas Geld beisteuern und das Ganze in einem hübschen Gutschein verpacken, der aber wenn möglich nicht einfach nur ein Gutschein sein sollte, sondern auch von der Gestaltung her irgendwie zum Thema passen sollte......


Da haben meine kleinen grauen Zellen etwas gerattert, und nachdem ich mir dieses Multifunktionsgerät mal ergoogelt und genauer angeguckt hatte, kam ich zu dem Entschluss, dass ich den Gutschein einfach in Etwa in Form so eines Werkzeugs machen wollte.



Hier das Ergebnis ;-)





Schaut grade noch ein wenig komisch aus, oder? ;-)




Naja, ich hab in das Werkzeug ja auch ein paar kleine Funktionen eingebaut ;-) Zieht man oben an der Zange, kommt diese ganz zum Vorschein..........








....... zusammen mit einer Lasche, in die man den/die Geldschein/e einstecken kann.













Und da ein Gutschein natürlich auch eine Karte braucht, auf die man etwas draufschreiben kann, kann man das Werkzeug auch noch öffnen.......








..... und die Karte kommt darin zum Vorschein.
Hier finden dann die persönlichen Worte auch noch ihren Platz :-)









Komplett geöffnet:







Und hier noch die Rückseite:



















Das Kärtchen besteht aus schwarzem und grauem Fotokarton, ausserdem habe ich silbernes Tonpapier verwendet, dass ich zuvor geprägt habe (Folder von Vaessen Darice, "Large Plaid").

Die "Griffe" habe ich mit einfachen Musterklammern befestigt.




Ränder von Zange und Kärtchen sind gewischt mit Memento London Fog, damit habe ich auch das Muster auf dem Gutscheinkärtchen (Stempel von Tim Holtz) gestempelt.

















Schriftzug Gutschein in Memento Tuxedo Black, Stempel von Rayher.




Hier nochmal die "Zange" mit Geldfach etwas näher:






Meiner Arbeitskollegin hat das Kärtchen sehr gut gefallen, und auch bei ihrem Mann kam sie gut an :-) *freu*





Ist zwar eine etwas ungewöhnliche Karte, aber ich denke, gerade für diesen Zweck sehr passend - ich kann sie mir auch generell gut als Karte für Heimwerker, Automechaniker etc. vorstellen.

Die Kartenform und -Technik habe ich mir übrigens komplett selbst erarbeitet, nach ein wenig Überlegen und Herumprobieren klappte das dann auch ganz gut so :-)

So im Nachhinein beim Betrachten der Fotos denke ich mir aber, ich hätte den Stiel der Zange etwas länger machen sollen, so dass er an der Rückseite den Geldschein komplett verdeckt. Naja, beim nächsten Mal dann :-)



Habt noch einen schönen Tag, wir fahren jetzt dann mit unserer kleinen Maus nach Cham in die "Tobi Welt" (eine Indoor - Spielewelt für Kinder). Dort waren wir bis jetzt noch nicht, ich bin gespann wie es ihr gefällt :-)



Tschüs und bis bald,
   
                          eure Karola

Kommentare:

  1. Liebe Karola, das ist ja ein Meisterwerk, einProfi würde ich sagen, ganz toll umgesetzt
    lg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karola,
    mein Männl besitzt auch so'n dolles Werkzeug; ist wirklich superpraktisch! Noch doller als das Werkeug ist aber deine Karte dazu. Die Funktionen auszudenken grenzt ja an eine logistische Meisterleistung. Ich bin völlig platt!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Den Auftrag hast Du bestens umgesetzt und genial ausgeführt, Karte, Gutschein und Geldfach, alles in einem!
    LG Else

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Idee und Umsetzung.
    Da stimmt einfach alles .
    Sehr schön gemacht .
    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  5. Mann oh Mann Karola, ist das ein fetziges Werkzeug!! Und alles aus eigener Herstellung... Hut ab vor soviel Kreativität!!!
    Das solltest du am besten gleich Patentieren lassen!!
    Wahnsinn, was dir da wieder eingefallen ist und noch dazu so ausgeklügelt, eine "Multifunktionale" Zange... mit Originalgetreuem Design! Toll, was du da alles mit eingebaut hast!!
    Eins kann ich dir sagen: "Diese Zange ist "Hammer" *gg*
    ...und der Mann, der sie bekommt, kann sich glücklich schätzen, ich denke er bekommt selten Werkzeug das nicht zum arbeiten bestimmt ist. Lol

    Bussi und ich hüpf schnell weiter,
    (dachte ich hätte nur 3-4 Posts zu kommentieren, aber da hab ich wohl nur geträumt...)

    AntwortenLöschen